Hafen- und Stadttouren 2014

hafen2014_web_240x349px Zehn verschiedene Stadtrundgänge und sieben Hafenrundfahrten rund um die Themen Migration, Kolonialismus und Globalisierung stehen 2014 auf dem Programm. Der Arbeitskreis Hamburg Postkolonial, die Hafengruppe Hamburg, das St. Pauli Archiv, die Initiative freedom roads! und Grenzgänger im Netzwerk Migration in Europa begeben sich auf die Spuren der kolonialen Vergangenheit und der aktuellen Globalisierung. Sie schippern von April bis Oktober mit der Barkasse durch den Hafen, spazieren durch die HafenCity, erkunden das Gelände rund um die ehemalige Lettow-Vorbeck-Kaserne in Wandsbek und gedenken dort den Opfern des deutschen Kolonialismus.
Die Touren führen zu alten und neuen Mosaiksteinen der Hafenstadt und beleuchten interessante Aspekte der Kolonialzeit und deren Auswirkungen auf das heutige Hamburg. Sie thematisieren Einwanderung, Energiepolitik und Welthandel. Das Jahresprogramm startet am 11. April. Alle Veranstaltungen stehen hier im Stadt- und Hafentouren-2014-Flyer [pdf]. Eine Voranmeldung zu den Touren ist nicht notwendig. Alle Touren können auch auf Anfrage für Gruppen zu Extra-Terminen gebucht werden.

Advertisements