Ausstellung Daima

“Daima” bedeutet “für immer” in Kiswahili und ist der Name dieses spannenden Buchprojektes der afrodeutschen Fotografin Nzitu Mawakha. “Daima” macht ein visuelles Statement über Frauen of Colour in Deutschland, ihre Kraft und ihre Widerstandsfähigkeit. Im Buch wird eine wunderschöne Sammlung ausgewählter schwarz-weiss Bilder präsentiert. Ausstellung  15. Juni bis 3. Juli 2014 im  Timbuktu Café, Marktstr.130, Hamburg-Karolinenviertel. Sonntag, 15. Juni um 16 Uhr Lesung und Künstler_innengespräch und Nzitu Mawakha und Herausgeberin der Witnessed-Reihe Sharon Dodua Otoo.9783942885485

Von intimen Darstellungen zweier einander vertrauensvoll zugewandter Frauen über lebhafte Aufnahmen mehrerer Sistahs bis hin zu wunderschönen Einzelporträts: der Fotoband porträtiert diese Frauen und ihr Miteinander in verschiedenen Situationen des Lebens. Damit präsentiert Mawakha eine in Deutschland einzigartige Porträtsammlung. In den Begleittexten sind die porträtierten Frauen diejenigen, die die Fragen stellen und kehren so die Blickrichtung um – zurück auf die Betrachtenden und Lesenden. Finissage 3. Juli 2014, 19 Uhr  Lesung mit  Autorin und Aktivistin Sharon Dodua Otoo aus ihrer hochgelobten Novelle „die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle“ lesen.

Advertisements