„Ich bin total deutsch“

marie-nejar-540x304Die Hamburgerin Marie Nejar überlebte den Rassenwahn der Nazis auf St. Pauli. Im Interview auf Zeit Online “Alle sehen in mir immer das Exotische, nicht das Deutsche” (20.3.2015) erzählt sie, wie sie das schaffte und warum sie nach dem Krieg einen französischen Pass bekam. Marie Nejar erlebte Ausgrenzung und Applaus, Ablehnung und Rampenlicht. Auch heute noch muss sie sich mit schlagfertigen Antworten vor demütigenden Sprüchen schützen. In den Fünfziger-Jahren stand sie als „Leila Negra“ mit Peter Alexander und anderen Stars auf der Bühne. Mit 27 Jahren lernte sie in Rissen Krankenschwester und arbeitete bis zur Rente in verschiedenen Krankenhäusern, zuletzt im Universitätskrankenhaus Eppendorf. Sie lebt heute in Eimsbüttel, unweit entfernt von jenem Stadtteil, in dem sie während des Nationalsozialismus aufwuchs. Ihre Familiengeschichte ist verwoben mit rassistischer Ausgrenzung und Gewalt.

Continue reading

Majubs Reise in den Tod

MajubsReise_02-küche In der Hamburger Dokumentarfilmwoche läuft ein Film über den unbequemen Komparsen und Kolonialsoldaten Majub bin Adam Mohamed Hussein (alias Mohamed Husen) aus Dar es Salaam. “Majubs Reise” feiert am 12. April Hamburg-Premiere.  Obwohl ihr Material nur aus nationalsozialistischen Quellen stammt, gelingt es der jungen Regisseurin Eva Knopf, einen Husen zu präsentieren, der mehr ist als Kulisse, der nicht nur über das Bild huscht und den Dummen und den Diener spielt. Artikel “Mehr als ein Statist” auf Zeit Online: www.zeit.de

Continue reading

Lesung Theodor Michael

cover-michael-dtv Theodor Michael wird 1925 als Sohn eines Kolonialmigranten und einer preußischen Mutter in Berlin geboren. Als einer der wenigen Schwarzen überlebt er im nationalsozialistischen Deutschland. Jetzt hat der afrodeutsche Schauspieler seine Biographie geschrieben. Am 24. Februar 2014 um 19 Uhr liest er aus “Deutsch sein und schwarz dazu” in der Hamburger Buchhandlung Servus in der Rambachstraße 13. Musikalisch wird der Abend von dem Soul-Sänger Marshall Titus aus Chicago begleitet. Christiane Kassama leitet die Veranstaltung im Rahmen des Black History Month Hamburg.

Continue reading