Performing Back in Hamburg

Erinnerung ist keine Wellness-Oase, aber trotzdem eine Reise wert. Das schwere Erbe im Gepäck, besucht Simone Dede Ayivi am 9. und 10. Oktober im Lichthof-Theater in Hamburg das Gestern in den Städten von heute. Sie schreibt Postkarten von zu Hause in die Heimat und umgekehrt, um dem Vergessen gegenüberzutreten. Performing Back ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Kontinuität deutscher kolonialer Vergangenheit. Im Mittelpunkt der Performance steht die akribische Spurensuche im scheinbar unscheinbaren Stadtbild zwischen Autobahn und Schwänchenteich. Die Veranstaltung findet im Rahmen von 30 Jahre Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und in Kooperation mit dem AK Hamburg Postkolonial und der AG Queer Studies Uni Hamburg statt. Continue reading