Black History Month 2019

50445782_10156353748384563_2594956327562248192_nHeute startet das Programm des Black History Month in Hamburg! Es geht los mit Konzert und Party und es geht weiter mit Vorträgen, Poetry Slam und Workshops. Das Programm ist auf facebook zu finden: www.facebook.com/bhmhamburg
Elaine Thomas bietet zudem im Rahmen des Black History Month Kurse an der Hamburger Volkshochschule (VHS) an: am 16.2.2019 The Black Panthers – History, Movement & Philosophy (ab Englisch B2) und am 23.2.2019 Menschenzoo.
Jedes Jahr im Februar wird in zahlreichen Ländern der Black History Month (BHM) gefeiert. Diese Tradition geht auf das Jahr 1926 zurück, als der Historiker Carter G. Woodson eine Veranstaltungsreihe initiierte, um die breite Öffentlichkeit in den USA über Schwarze Geschichte und die kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leistungen der afro-amerikanischen Bevölkerung aufmerksam zu machen.

Plakat designed by www.instagram.com/nicolebenewaah

49351400_10156328106189563_7467014516287471616_o

 

Advertisements

Bildungsurlaub: Einwanderung

DockEurope-01-500x400Deutschland ist ein Einwanderungsland. Schon lange. Menschen kommen aus verschiedenen Gründen, viele fliehen zurzeit vor Krieg und Gewalt. Wie sehen ihre Lebenssituationen aus? Was erleichtert, was erschwert ihr Ankommen?
Der Bildungsurlaub “Einwanderung – Chance und Herausforderung” von Arbeit und Leben Hamburg vom 20. bis 24. Juni 2016 beleuchtet die Geschichte der Einwanderung und die aktuelle Entwicklung in Europa. Besuche bei Migrantenorganisationen und Beratungsstellen, Filme und eine Stadtführung geben Impulse für die Auseinandersetzung. Anke Schwarzer, Khaled Almaani und Lena Nising leiten den Bildungsurlaub. Er findet im Internationalen Bildungszentrum dock europe e.V. statt, Seminarraum, 2. Stock West, Bodenstedtstraße 16 (Eingang über den Hinterhof), 22765 Hamburg und kostet 135 Euro. Anmeldung und weitere Informationen unter Arbeit und Leben Hamburg. Foto: dock europe e.V.